Autor

Simone Rack

Disruptive Disruption?

Oder: wie groß der Fortschritt wirklich ist … Der Philosoph Ludwig Wittgenstein legte 1918 unter dem Titel „Tractatus logico-philosophicus“ ein schmales Werk vor, in dem er zu zeigen versuchte, dass es sich bei vielen philosophischen Fragen und Problemstellungen um „Missverständnisse“… Weiterlesen →

Beobachten, Lernen, Tradition und Gerechtigkeit

Roman Halter war Maler, Bildhauer, Architekt und Schriftsteller. Er stammte aus Chodeczin Polen, wo er 1927 geboren wurde. Während seine gesamte Familie in einem Konzentrationslager ermordet wurde, gelang ihm als Kind zunächst die Flucht. Später wurde er von den Nationalsozialisten zusammen… Weiterlesen →

Wie disruptiv ist die „Disruption“?

Das Ver-störende an der Zer-störung „Disruption“ ist einer der zahlreichen Begriffe aus der Management- und Wirtschaftssprache, die in den letzten Jahrzehnten ohne Übersetzung aus dem Englischen übernommen worden sind. Dieser Begriff wurde vor etwa 20 Jahren durch den Harvard-Professor Clayton… Weiterlesen →

Floskeln oder Inhalt: Sagen, was ich meine!

Eins vorweg: Fangen Sie niemals so an! „Eines vorweg“ – eine beliebte Einstiegsfloskel ist das und vieldeutig kann interpretiert werden, was damit gemeint ist, zum Beispiel: Ich sage jetzt etwas, das wirklich wichtig ist, bevor ich mit meinem Geschwafel fortsetze…. Weiterlesen →

Tradition – nicht auf das Was, auf das Wie kommt es an.

Der Begriff „Tradition“ geht auf das lateinische Verb tradere zurück. Das bedeutet zunächst einmal so viel wie „weitergeben“. Tradition: Damit verbinden wir Umgangsformen, Gewohnheiten, Rituale, Kleidungsstile, die sich vor längerer Zeit herausgebildet und entweder die Zeit überdauert haben bzw. irgendwann wiederentdeckt… Weiterlesen →

Wertschätzung – Niemand ist unwichtig

Nach der Schule und dem Zivildienst bin ich nach Berlin gezogen, um mich dort für ein Studium zu bewerben. Alles neu, alles anders. Natürlich wurde ich noch von meinen Eltern unterstützt, aber Geld war dennoch knapp und somit war ich… Weiterlesen →

Einem Außerirdischen die „Smart City“ erklären

Ich hatte ja schon immer den Verdacht, dass Außerirdische ziemlich komisch sind. Da hilft es wenig, wenn wir sie mit Bezeichnungen wie „Marsmensch“ verniedlichen. E.T. bleibt E.T. und ist einfach anders. Außerirdische sehen nicht nur nicht so aus wie wir,… Weiterlesen →

Unternehmenskultur: Machtlos oder Führungsstark?

Power or Violence? Was unterscheidet Macht von Gewalt? Die Politik-Theoretikerin Hannah Arendt [1] hat sich unter dem Eindruck der Studentenrevolte von 1968 ausführlich mit dieser Frage beschäftigt und schreibt, dass „Macht keine Rechtfertigung benötigt, da die Macht allen menschlichen Gemeinschaften… Weiterlesen →

© 2019 Wahnsinn 4.0 — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑